Home
Chihosang
NEWS
Tibetertreffen
Winterzeit
Urlaub
Khyi-mo
Lha-Khyi-Mo
ANJULI
V ' SITHA
Raja
Dhanya
JULIE
BAYUSCHA
A - Wurf
B - Wurf
C - Wurf
D - WURF
E - WURF
F - Wurf
Z - Wurf

“E - WURF”  IN DER ZUCHTSTÄTTE CHIHOSANG

ELTERN:  MAMA - CHIHOSANG V’SITHA ; PAPA - GHAR MAA KUMBHAKARNA JHARKOT

schmusige_hunde_1_
J&S
J&S-2
J&S-1

 AM 12.04.2016 BRACHTE UNSERE SITHA 3 WELPEN ZUR WELT, 1 HÜNDIN UND 2 RÜDEN!

    Die gesundheitlichen und züchterischen Voraussetzungen sind sehr gut. Beide Hunde haben HD-A, PL 0/0, CCL & PLL Anlage-frei. Auf 5 Generationen haben wir einen Inzuchtgradkoeffizient von 0 %, auf 7 Generationen 1,25 und sogar bei 10 Generationen nur 2,27%, nun, das sind super Zahlen! 

E-Wurf -1
E-Wurf
E-Wurf -0

FOTOS VOM ERSTEN LEBENSTAG: LINKS: RÜDE, weiß mit schwarzen Abzeichen, MITTE: HÜNDIN, black & tan mit weißen Abzeichen, RECHTS: RÜDE, black & tan mit weißer Brust!

E-Wurf -2
E-Wurf -3
E-Wurf -4

UNSER TRIO IM ALTER VON 1 WOCHE

E-W.1Woche E-W.1W. R.S&W

27.4.2016, 2 Wochen sind unsere Kleinen nun alt und auf den Tag öffnen alle 3 die Äuglein

E-Wurf11
E-Wurf-10
E-W. 1W b&tR
E-Wurf 12

3. Mai 2016, heute sind die Kleinen 3 Wochen alt, sie nehmen Kontakt mit mir auf und spielen zusammen. Die Schwänzchen wedeln wenn ich an das Welpengehege komme.

E-3-2
E4-1
E-4-4
E-3-1

11.Mai.2016, 4 Wochen sind der Kleinen heute alt, das Wetter ist sonnig und warm und so entscheiden wir uns den Freiluftkindergarten ;-) zu eröffnen. Voller Spannung trage ich die Welpen in ihr Gehege, mal sehen was sie machen auf diesem neuen Untergrund? Tja, das Trio fürchtet sich überhaupt nicht und beginnt sein neues Reich zu erobern ;-)!

Welpenmilch aus der Schale habe ich nun auch erstmals angeboten doch das finden die 3 nicht lecker, Mama Sithas Milchbar ist viel besser! Dafür gab es heute auch das erste Schälchen eingeweichtes Trockenfutter, hmmmm, das ist gut und wurde sofort von allen Dreien angenommen.

E-4-6
E-3-7
E-4-2
E-4-3

17. Mai 2016, jetzt sind wir 5 Wochen alt, schaut mal, schon richtige kleine Hunde !!! Wir laufen auf Fraule zu wenn sie kommt, begrüßen mit wedelndem Schwänzchen die großen Chihosang Mädels die nach uns schauen und futtern schon richtig kräftig . Besonders lecker schmeckt es uns wenn gekocht wird, Hähnchen, Gemüse, Nudeln oder Reis, hmmm! Aber ganz brav futtern wir auch eingeweichtes Trockenfutter, Mama Sitha bricht auch immer vor und natürlich ist ihre Milchbar immer noch das allerbeste!

D W.5W. 4groß
D W. 5W alle
D W. 5W 6
D W. 5W.1
D W. 5W
d W. 5W M
d=E
D W. 5W M1
d W. 5W. 3 D W. 5w.2

Wir haben Glück, das Wetter spielt mit, es ist warm, die Wiese trocken und unsere Kleinen können nun viele Stunden im Garten verbringen.

E 5,5-1
E-5,5
E 5,5-13
E 5,5-2

Unser Mädel

E 5,5-5

Die beiden Jungs.

E 5,5-12
E 5,5-3
e-5,5-10
E 5,5-11
E 5,5-6

Jetzt beginnen die Blicke zu verzaubern! Vorsicht, große Gefahr das Herz zu verlieren ;-)!

e 5,5-9
e 5,5-4
Ktr2
Ktr3
Ktr8
Ktr9

Im Alter von 7 Wochen bringt uns die Chefin bei schon mal schön “ STEH” zu machen und uns begutachten zu lassen.. Zähnchen werden kontrolliert und überall wird angefasst ;-).

KTR4
Ktr6
Ktr1
Ktr10

Jetzt sind unsere Welpen gut 8 Wochen alt und die Namen stehen fest, der Bube in black & tan heißt nun “ E-Tsering Kuba.” Tsering ist tibetisch und bedeutet : Langes Leben, Tseringma ist die Göttin des langen Lebens. Möge sein Name ihm dazu verhelfen. Kuba ist der Wunschname seines Frauchens.

8,5-6 8,5-7 8,5-8

Die beiden Jungs haben ganz viel Spaß miteinander, das Spiel ist immer ausgeglichen, einmal ist Kuba oben, einmal Sammy, und dann sind sich die Beiden auch wieder einig.

8,5-13
8,5-16
8,5-14
8,5-11
8,5-9
8,5-10

Unser Mädchen trägt nun den Namen “E’ lah Shari”. Shari hat im indischen die Bedeutung Prinzessin, auf persisch bedeutet ihr Name: nicht geschliffener Diamant, die Beschützte auf arabisch und das weite Land in hebräisch. Ein bedeutsamer Name für ein kleines Tibeter-Mädel ;-)!

8,5-2
8,5W.-3
8,5-5

Und dies ist E-na-ya Sammy, E-na-ya ist eine tibetische Fabel-Antilope mit dunklen Augen und schwarzen Öhrchen, genau wie Sammy ;-)! Den Rufnamen wünschten sich seine neuen Besitzer. Auf dem linken Foto knuddelt Ulrike, die Besitzerin von Papa Jharkot den kleinen Sammy.

8,5W.-4
8,5-3
8,5W.-1

Ja, und dann ist der große Tag angebrochen, Sammy wird von seiner neuen Familie abgeholt und lebt nun in Kleinostheim, in Bayern bzw. Franken ;-). Wir wünschen viel Glück und Freude mit dem Buben ;-)!

8,5W.-8
8,5W.-9

Unser Tibeter-Mädchen, die kleine Chihosang E’lah Shari wird in die Pfalz ziehen zu Chihosang Xhiara Nyima. Wir hoffen sehr daß die beiden Mädels richtige Freundinnen werden und ganz viel Spaß zusammen haben. Kann allerdings noch etwas dauern, anfangs nerven Welpen halt noch ;-)!

8,5W.-12 8,5W.-10

Und dann hieß es auch Abschied nehmen von E-Tsering Kuba, unser black & tan farbenes Bübchen zieht fast ins Allgäu, nach Ochsenfurt-Mittelbuch. Es ist der erste Hund für die Familie und wir wünschen daß der Kleine ganz viel Freude ins Haus bringt und eine richtige Freundschaft entstehen wird.

8,5W.-13 8,5W.-14
[Home] [Chihosang] [NEWS] [Tibetertreffen] [Winterzeit] [Urlaub] [Khyi-mo] [Lha-Khyi-Mo] [ANJULI] [V ' SITHA] [Raja] [Dhanya] [JULIE] [BAYUSCHA] [A - Wurf] [B - Wurf] [C - Wurf] [D - WURF] [E - WURF] [F - Wurf] [Z - Wurf]