Home
Chihosang
NEWS
Tibetertreffen
Winterzeit
Urlaub
Khyi-mo
Lha-Khyi-Mo
ANJULI
V ' SITHA
Raja
Dhanya
JULIE
BAYUSCHA
A - Wurf
B - Wurf
C - Wurf
D - WURF
E - WURF
F - Wurf
Z - Wurf

CHIHOSANG DHANYA,

Vater: Sheydon`s Sam Dup,  Mutter: Chihosang Bayuscha

Geboren am: 18.01.1997, verstorben 10.02.2013

In unserem D - Wurf mit dem wunderschönen Rüden Sheydon ‘s Sam-Dup war eine schwarze Hündin, die uns besonders gut gefiel. Ein wunderschöner Kopf und ein besonders sanftes Wesen. Sie verzauberte uns und es war ganz klar ,sie musste einfach bleiben! Dhanya war sehr leicht zu erziehen, ein klares NEIN genügte, das ist bei den Tibis mit ihrem sonst bekannten Dickschädel beileibe nicht immer so! Sie ist die sanfteste unter meinen Hunden, freundlich zu allen 2 & 4 Beinern. Um Pfützen oder Dreck wird ein grosser Bogen gemacht , folgsam bleibt sie auch ohne Leine an meiner Seite, wirklich ein VORZEIGE-TIBI ;-)))!

Nun übten wir auch für Ausstellungen und standen immer in der vorderen Reihe.

 In ihren Richterberichten hieß es: Hündin mit viel Ausstrahlung, besonders schöner Kopf, herrliches Haar, flottes Gangwerk, usw.

Dhanya ist unsere Lady, sei es in der Ausstrahlung, im Wesen, in der Bewegung, es ist einfach so!  Auch in der Zucht bewährte sie sich . Ihre Würfe bescherten uns eine grosse Farbenvielfalt und herrliche Welpen. Die Besitzer sind rundum begeistert vom Wesen ihrer Kinder.

 

D-1
D-2

DHANYA

Dhanya 1

DHANYA MIT SCHWESTER LHA-KHYI-MO

Dhanya 2

DHANYA MIT TOCHTER KHYI-MO

Dhanya & Khyi-mo

Die Chihosang Mädels Dhanya und Lha-khyi-mo, beides Töchter unserer Bayuscha. Aus Bayuschas 1. Wurf behielten wir Dhanya, aus ihrem 4. und letzten Wurf durfte Lha-khyi-mo bei uns bleiben.

D-7
Dhanya Blumen
D-7

Oktober 2009 , nun wird unsere Dhanya schon bald 13 Jahre, wir hoffen diese besonders liebe Seniorin noch sehr lange in unserem Rudel zu haben!

Dhanya fast 13J.1 Dhanya Sommer 2009 Dhanya fast 13J

FRÜHLING 2010, Urlaubstrip in die Vogesen, bei herrlichem Sonnenschein wandern wir über blühende Narzissenfelder. Unsere Dhanya ist topfit, was sind schon 13 Jahre!

D-8
D-10
D-9

18.01.2011, unser Liebling feiert heute den 14. Geburtstag!

Liebe Dhanya,

wir wünschen Dir eine wunderschöne Zeit zusammen mit uns und Deinem Rudel. Gesundheit, Glück und ein erfülltes Hundeleben. Bleib auch weiterhin so freundlich und geduldig wie Du bist.

Wir hoffen Dich noch ganz lange bei uns zu haben.

D-11

So springlebendig durften wir dich 2011 im Urlaub in den Bergen erleben, deine 14 Jahre sieht man dir nicht an. Dein langes, schwarzes Haar glänzt wie Seide, es geht dir gut!

D-12

 Weihnachten 2012, bald wird Dhanya nun 16 Jahre alt! Unser Mädchen ist im letzten Jahr sehr gealtert. Gute und schlechte Tage in diesem Jahr liegen nun hinter uns. Im Haus trägt sie nun Pampers, denn wenn sie muß dann sofort sonst landet alles auf dem Teppich. Die Kraft verläßt sie und oft kann sie sich im Stehen nicht auf den Beinen halten. Auch das Köpfchen muß sie nun aufstützen.

D-13

 

D-14

18.Januar 2013, unser tapferes Mädchen hat es geschafft, sie feiert ihren 16. Geburtstag!

D-15 D-16
D-17

ADIEU MEIN SCHWARZER EDELSTEIN!

Ein Faschings-Sonntag, der 10.02.2013 , bei strahlendem Sonnenschein, begleiteten wir unsere Dhanya auf ihrem Weg über die Regenbogenbrücke. Die beiden letzten Tage verließen sie ihre Kräfte immer mehr. Sie konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten . Immer wieder lag sie rudernd auf dem Bauch, Die Pfoten waren wund gescheuert von den vergeblichen Versuchen auf die Beine zu kommen. Immer wieder hob ich sie auf und legte sie ins Körbchen. In der Nacht auf Sonntag ging das die ganze Nacht so, wir fanden beide keine Ruhe, es war so schlimm.

Ich hätte mir so sehr gewünscht sie wäre einfach eingeschlafen, doch nun stand mir deutlich vor Augen ich muß mein Versprechen, daß ich all unseren Mädels gegeben habe, daß sie nicht leiden müssen, jetzt einlösen .

Auf der Terrasse machte Dieter heute morgen noch Fotos von uns Beiden, eine kleine Erinnerung. Ein schwerer Gang lag vor uns. Ich telefonierte mit der Ärztin und sie kam in die Praxis. Auch sie bestätigte mir, daß der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Mit einer Überdosis Narkosemittel durfte Dhanya ruhig ihren Weg über die Regenbogenbrücke antreten. Wir nehmen sie mit. Zuhause, in ihrem Bettchen am Kamin können ihre Rudel Mitglieder Abschied nehmen.

Ihren Geburtstag feierte sie noch am 18.1.2013 mit uns, 16 Jahre durfte sie mit uns verbringen, hier im Haus kam sie zur Welt. An mir ziehen viele Bilder unserer schönen, gemeinsamen Zeit vorbei. In den letzen Wochen nahmen wir im Herzen schon Abschied, jeder Tag an dem sie uns zeigte " ich kann noch " nahmen wir als Geschenk.

In diesem Sinn wollen wir jetzt auch den Abschied sehen und dankbar sein für die Jahre mit ihr. Sie wird für immer in unseren Herzen sein.

 

Man kann Tränen vergießen, weil sie gegangen sind
oder man kann lächeln, weil sie gelebt haben.

Man kann seine Augen verschließen und beten, dass sie wiederkehren,
oder man kann seine Augen öffnen und all das sehen, was sie hinterlassen haben.

Das Herz kann leer sein, weil man sie nicht sehen kann,
oder man kann voll Liebe sein, die man mit ihnen geteilt hat.

Man kann sich vom Morgen abwenden und im Gestern leben,
oder man kann morgen glücklich sein, wegen dem Gestern.

Man kann sich erinnern, dass sie gegangen sind,
oder man kann ihr Andenken bewahren und es weiterleben lassen.

Man kann weinen und sich verschließen, leer sein und sich abwenden
oder man kann tun, was sie gewollt hätten:
lächeln, seine Augen öffnen, lieben und weitermachen.

 

D-18

Adieu mein Liebling, nun machen wir uns auf unseren letzten gemeinsamen Weg. Wir werden Dich nie vergessen!

D-19
[Home] [Chihosang] [NEWS] [Tibetertreffen] [Winterzeit] [Urlaub] [Khyi-mo] [Lha-Khyi-Mo] [ANJULI] [V ' SITHA] [Raja] [Dhanya] [JULIE] [BAYUSCHA] [A - Wurf] [B - Wurf] [C - Wurf] [D - WURF] [E - WURF] [F - Wurf] [Z - Wurf]